Sie sind hier: Startseite » Archiv » Saison 2017/18 » B-Junioren » Spielberichte (Rückrunde)

Spielberichte (Rückrunde)

JSG Lauter - B-Junioren 1:1 (0:1)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 10.06.2018, 11:00 Uhr in Wallenrod

Es spielten: Marius Arnold (T), Fabio Diegelmann, Hüseyin Disli, Erdem Durdu, Fynn Fladung, Simon Füg, Louis Gutberlet, Laurenz Heinze, Tommy Schel, Dominik Schlag, Jannes Schramm, Adis Topal, Attila Topal, Leon Wirch

Torschützen: 0:1 Gutberlet (22.), 1:1 (77. Strafstoßtor)

B-Junioren - JSG Rhön 5:3 (3:2)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 03.06.2018, 11:00 Uhr am Noppen

Künzeller B-Jugend sind Meister - Die B-Junioren machten mit einem 5:3-Erfolg gegen die JSG Rhön den Titel in der Kreisliga und die Rückkehr in die Gruppenliga perfekt. Die Künzeller B-Junioren haben sich am vorletzten Spieltag zum Meister gekrönt und die Scharte des Abstiegs aus der Gruppenliga in der Vorsaison ausgewetzt. „Die Jungs haben eine sensationelle Vorrunde gespielt, dann hat es sich in der Rückrunde etwas gezogen. Gegen Bieberstein sind wir dann nicht mit der richtigen Einstellung ins Spiel gegangen, das 0:4 war recht deftig, zum Glück haben wir uns aber wieder gefangen und Bieberstein am Mittwoch beim JFV Borussia Fulda verloren“, lässt Künzells Jugendleiter Andreas Schmitt die Saison Revue passieren. Gegen die JSG Rhön waren die Gastgeber vor den Augen von Klassenleiter Ingo Jökel allerdings zu nervös und kassierten nach einem Fehlpass aus über 40 Metern früh das 0:1. Die JSg fing sich dann jedoch, drehte das Spiel, kassierte nach einem Freistoß jedoch das 3:2 und kurz nach dem Seitenwechsel nach einer Ecke sogar das 3:3. Künzell agierte nun zu fahrlässig, Erdem Durdu sorgte jedoch gut 20 Minuten vor dem Ende für das erlösende 4:3, Fynn Fladung machte mit dem 5:3, bei dem er erst den Innenpfosten traf, dann den Deckel drauf. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Fynn Fladung, Malte Gensler, Louis Gutberlet, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 0:1 (16.), 1:1 Gensler (19.), 2:1 Schlotzhauer (21.), 3:1 Gensler (36.), 3:2 (38.), 3:3 (43.), 4:3 Durdu (61.), 5:3 Fladung (69.)

Kreisligameister (B-Junioren)

B-Junioren - FV Horas II 2:3 (1:0)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 27.05.2018, 11:00 Uhr in Künzell

Künzell muss in der B-Junioren-Kreisliga doch noch um den Titel bangen. Die JSG Künzell hat ihre schöne Ausgangssituation an der Tabellenspitze der B-Junioren-Kreisliga verspielt. „Horas wollte den Sieg einfach mehr als wir. Wir waren zu fahrlässig und haben zu viele Fehler gemacht“, erklärt Künzells Trainer Marko Karamatic. Künzell ging sogar in Führung und hatte mehrere Möglichkeiten, die Führung zu erhöhen. Allerdings schaffte es das Team von Karamatic nicht und das rächte sich: Nach mehreren individuellen Fehlern erzielte Horas innerhalb von zehn Minuten drei Tore. Künzell kam zwar nochmal ran, konnte allerdings nichts mehr am Ergebnis ändern. Künzell muss nun die letzten beiden Spiele gewinnen, um sicher Meister zu werden. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Erdem Durdu, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 1:0 Schlotzhauer (38.), 1:1 (64.), 1:2 (70.), 1:3 (74.), 2:3 Durdu (80.)

JSG Kinzigtal - B-Junioren 0:7 (0:3)

Spieltag der Kreisliga:
Donnerstag, 24.05.2018, 18:30 Uhr in Hohenzell

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Fynn Fladung, Malte Gensler, Louis Gutberlet, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Julius Zink

Torschützen: 0:1 Brähler (14.), 0:2 Schlotzhauer (17.), 0:3 Maierhof (32.), 0:4 Maierhof (46.), 0:5 Schel (60.), 0:6 Gensler (77.), 0:7 Schlotzhauer (80.)

JSG Giebelrain - B-Junioren 2:8 (0:2)

Spieltag der Kreisliga:
Donnerstag, 17.05.2018, 18:30 Uhr in Poppenhausen

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Alexander Eisfeld, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Louis Gutberlet, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Jannes Schramm, Leon Wirch

Torschützen: 0:1 Schlotzhauer (13. Elfmeter), 0:2 Brähler (27.), 1:2 (42.), 1:3 Wirch (47.), 1:4 Gensler (50. Elfmeter), 1:5 Schlotzhauer (52.), 1:6 Schlotzhauer (60.), 1:7 Eisfeld (72.), 2:7 (76.), 2:8 Gensler (79.)

B-Junioren - JSG Vorderrhön I 9:0 (4:0)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 06.05.2018, 11:00 Uhr am Noppen

Nach der überraschenden Niederlage am Donnerstag gegen den Tabellenzweiten JSG Bieberstein, ließen sie heute gegen den Tabellenletzten JSG Vorderrhön beim 9:0 nichts anbrennen und bleiben somit weiter auf Kurs Richtung Meisterschaft. (Quelle: Post on Facebook »)

Karamatic-Elf zeigt Reaktion - Die B-Juniorenfußballer der JSG Künzell mussten im Spitzenspiel der Kreisliga am vergangenen Donnerstag zuhause gegen Bieberstein eine schmerzhafte 0:4 (0:3)-Pleite einstecken, schossen sich am Wochenende beim 9:0 (4:0) gegen Vorderrhön dann aber den Frust von der Seele. Am Kunstrasenplatz in Künzell ließ der Spitzenreiter keine Zweifel am Sieg aufkommen und schickte das Tabellenschlusslicht mit 9:0 nach Hause. Erstaunlich: Dabei trafen neun unterschiedliche Spieler der Elf von Marko Karamatic. Bereits am Donnerstag hatte der Tabellenführer allerdings das Spitzenspiel gegen den Zweiten JSG Bieberstein mit 0:4 verloren. „Das war ein gebrauchter Tag und unsere schlechteste Saisonleistung“, gab Karamatic zu und verriet: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine Kopfsache war. Die Jungs waren im Kopf schon Meister und dafür gab es dann die Quittung. Leider haben wir nichts von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, und Bieberstein hat verdient gewonnen.“ Dabei schenkten die Künzeller dem keineswegs übermächtigen Gegner teilweise die Gegentore und versäumten es, die wenigen eigenen Chancen zu nutzen. Umso erfreulicher für den Coach, dass seine Mannschaft sich mit dem 9:0 gegen Vorderrhön wieder eindrucksvoll zurückmeldete: „Ich habe keine große Ansprache gehalten und den Jungs nur gesagt, dass es an ihnen liegt, eine Reaktion zu zeigen. Auch wenn der Gegner nicht gut war, haben sie das konzentriert zu Ende gespielt und ein bisschen was fürs Selbstvertrauen getan“, lobte Karamatic. Künzell liegt bei noch fünf ausstehenden Spielern trotz der Niederlage am Donnerstag immer noch vier Punkte vorm Verfolger Bieberstein. „Das wollen wir jetzt ins Ziel bringen“, kündigt der Trainer an: „Ich denke, die Jungs haben kapiert, dass 70 Prozent nicht reichen.“ (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Jan Brähler, Fabio Diegelmann, Hüseyin Disli, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Louis Gutberlet, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 1:0 Brähler (3.), 2:0 Gensler (18.), 3:0 Schlotzhauer (26.), 4:0 Wirch (38.), 5:0 Maierhof (49.), 6:0 Pappert (61.), 7:0 Schel (63.), 8:0 Disli (65.), 9:0 Fladung (79.)

B-Junioren - JSG Bieberstein 0:4 (0:3)

Spieltag der Kreisliga:
Donnerstag, 03.05.2018, 18:30 Uhr in Künzell

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Alexander Eisfeld, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: Fehlanzeige (10,11,14,76.)

JSG Rippberg II - B-Junioren 0:3 (0:1)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 29.04.2018, 13:00 Uhr in Kerzell

Da Rippberg I kein Spiel hatte, ist Rippberg II mit drei Spielern aus der Ersten angetreten. Wir wurden 25 Minuten vor Spielbeginn auf den B-Platz in Kerzell geschickt. Dieser war uneben und total mit Löchern besät. Zum Spiel: Es war ein insgesamt zähes Spiel. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft, ohne dass wir uns jetzt die vielen Chancen rausgespielt hatten. Das 1:0 fiel dann in der 20. Minute, Maxi ist mit Tempo auf den Abwehrspieler von Rippberg II zu gelaufen, dieser vertändelte den Ball und Maxi konnte den Ball sicher am Torwart vorbei ins Tor bugsieren. Danach hatten wir mehr vom Spiel, ohne dass wir zwingend waren. Es ging mit 1:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ähnliches Bild. Wir haben zwar versucht den Druck zu erhöhen, jedoch ist das nicht immer gelungen. Dann konnten wir uns bei unserem Kapitän bedanken, der in der 62. Minute einen Foulelfmeter Klasse entschärfte und so das 1:1 verhindert hat. In der 66. Minute war es dann Malte, der sich toll behauptete gegen seinen Abwehrspieler und den Ball dann am Torwart vorbei ins Netz schoss. Mit dem erlösenden 2:0 war klar, die Punkte nehmen wir mit nach Hause. Kurz vor Schluss fiel dann noch das 3:0, auch hier war es Malte Gensler. Er setzte sich an der Seitengrundlinie gegen mehrere Gegenspieler klasse durch und schaffte es aus dem spitzen Winkel den Ball am Torwart vorbei ins Tor zu bekommen. Fazit: Wir konnten diese Woche in den beiden spielen alle 16 Spieler von Beginn an spielen lassen, hatten nicht gut gespielt und haben uns schwergetan. Am Ende stehen 3 Punkte und kein Gegentor. Abhaken und nächste Woche zu Hause gegen Bieberstein wieder eine bessere Leistung abrufen. (mk)

Den Anfang am gestrigen Sonntag machten wieder die B - Junioren. Zunächst kam man dem Gästewunsch auf zeitliche Verlegung verbunden mit der Bitte, es nicht zweistellig zu machen, entgegen. Vor Ort in Kerzell bekam man dann mitgeteilt, dass man auf dem B - Platz spielt. Wir möchten uns recht herzlich bedanken... Die B - Junioren taten es ihrerseits auf sportliche Art und Weise. In einem zähen Spiel erzielte Maxi Schlotzhauer Mitte der ersten Hälfte die 1:0 - Führung, als er Abstimmungsschwierigkeiten bei den Gästen schamlos ausnutzte. Knackpunkt war dann der gehaltene Elfmeter von Kapitän Dominik Schlag, denn danach sorgte "Knipser" Malte Gensler mit zwei Treffern für den verdienten 3:0 - Auswärtserfolg. (Quelle: Post on Facebook »)

Die Elf von Marko Karamatic reitet weiter auf der Erfolgswelle und hat bei der Rippberger Reserve den nächsten ungefährdeten Sieg eingefahren: Maximilian Schlotzhauer brachte die Gäste auf die Siegerstraße, ehe Malte Gensler mit seinem Doppelpack für den 3:0-Endstand sorgte. Damit thronen die Künzeller weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze und liegen bei noch sieben ausstehenden Saisonspielen sieben Zähler vor der JSG Bieberstein. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Jan Brähler, Alexander Eisfeld, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Laurenz Heinze, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 0:1 Schlotzhauer (20.), 0:2 Gensler (66.), 0:3 Gensler (78.)

JSG Lüdertal - B-Junioren 2:8 (2:3)

Spieltag der Kreisliga:
Donnerstag, 26.04.2018, 18:45 Uhr in Großenlüder

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Fynn Fladung, Simon Füg, Malte Gensler, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 0:1 Wirch (5.), 0:2 Gensler (12.), 1:2 (14.), 2:2 (17.), 2:3 Schlotzhauer (22. Strafstoßtor), 2:4 Schlotzhauer (44.), 2:5 Gensler (47.), 2:6 Schlotzhauer (50.), 2:7 Gensler (65.), 2:8 Wirch (70.)

B-Junioren - JFV Bad Soden-Salmünster II 3:2 (0:2)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 22.04.2018, 11:00 Uhr in Bachrain

Mitreißend war heute Morgen der Auftritt unserer B - Junioren, die im Spitzenspiel gegen den JFV Bad Soden-Salmünster II nach tollem Kampf am Ende die Oberhand behielten und mit einem 3:2 - Sieg die Tabellenführung ausbauten. Das Spiel der Künzeller B - Junioren ließ sich von Beginn an gut an. Immer wieder versuchte man über die rechte Seite zum Erfolg zu kommen, was beinahe schon recht früh geklappt hätte, doch eine Hereingabe von Leon Wirch lief entlang der Torlinie und konnte nicht verwertet werden. Die Gäste stellten sich nun besser auf das Spiel ein und waren nun gefährlicher. Binnen drei Minuten nutzten Sie gnadenlos zwei Fehler in der Künzeller Defensive aus und stellten auf eine 2:0 - Führung. Bis zur Pause lief nicht mehr viel zusammen. Der Schock über den Rückstand war sichtbar groß.

In der Halbzeitpause schien dann Trainer Marko Karamatic die richtigen Worte gefunden zu haben und wechselte zudem gleich viermal aus. Fortan waren die Gäste vor allem in der Defensive gebunden und konnten sich noch gut wehren. Bei der Energieleitstung von Malte Gensler hatten sie jedoch dann das Nachsehen. Im Strafraum wurde er zunächst angegangen, kam ins Straucheln und setzte sich trotzdem entlang der Torauslinie gegen zwei Gästespieler durch und schaffte aus spitzestem Winkel an den am kurzen Pfosten stehenden Keeper vorbei ins Tor zu bugsieren. Maxi Schlotzhauer setzte zur Sicherheit noch nach, um keinerlei Zweifel aufkommen zu lassen. Die B - Junioren waren nun wie elektrisiert und bestimmten das Spielgeschehen. Bei sommerlichen Temperaturen berannten sie nun unentwegt das Tor der Gäste.

Mitte der zweiten Hälfte brachen dann fast alle Dämme. Jannes Schramm erzielte mit einer unhaltbaren Bogenlampe von der rechten Seitenauslinie den umjubelten Ausgleich. Sein Schuss senkte sich am langen Knick unhaltbar für den Torwart ins Tor. Der Wille das Spiel noch zu gewinnen war riesengroß und die Gäste sichtbar angeknockt. Wenig später war es dann Leon Wirch, der mit seinem überlegten Schuss am Torwart vorbei, das nach dem Rückstand nicht mehr für mögliche gehaltene Siegtor zum 3:2 zu erzielen.

In den Schlussminuten warfen die Gäste nun alles nach vorne. Wirklich gefährlich wurde es für das Team von Kapitän Dominik Schlag dennoch nicht mehr. So steht am Ende ein aufgrund der starken 2. Halbzeit verdienter 3:2 - Heimsieg zu Buche, mit dem die B - Junioren einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht haben. Der Erfolg muss aber in den nächsten Spielen weiter bestätigt werden, denn noch ist man nicht im sicheren Hafen. (Quelle: Post on Facebook »)

Karamatic-Elf zeigt Moral - Die B-Juniorenfußballer der JSG Künzell haben einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht: Im Topspiel der Kreisliga gegen Bad Soden-Salmünster II lag das Team von Marko Karamatic zur Pause zwar mit 0:2 hinten, konnte die Partie aber noch drehen und mit 3:2 gewinnen. Mit dem knappen 3:2-Sieg im Gipfeltreffen gegen die Reserve von Bad Soden-Salmünster konnten die Künzeller ihre Tabellenführung verteidigen und den 15. Dreier der Saison einfahren. Dabei lief die Partie für die Gastgeber zunächst gar nicht nach Plan: Wie schon beim 3:3 im Hinspiel haben sich die Künzeller schwergetan und zwei gute Chancen nicht genutzt, stattdessen klingelte es nach individuellen Fehlern zweimal im eigenen Kasten. „Die Köpfe hingen in der Halbzeit, aber wir haben schon öfter Moral bewiesen und ich habe den Jungs Mut gemacht“, verrät JSG-Coach Marko Karamatic, der im zweiten Durchgang Alles oder Nichts ging: „Wir haben in der Halbzeit umgestellt und viermal gewechselt. Für uns war es absolut wichtig, nicht zu verlieren.“ Zunächst erzielte Maximilian Schlotzhauer den Anschlusstreffer für die Hausherren, die beim 2:2 etwas Glück hatten, dass sich die Bogenlampe von Joker Jannes Schramm eine Viertelstunde vor Schluss ins Tor senkte. Den umjubelten Siegtreffer für die Künzeller erzielte Leon Wirch. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war es sogar verdient. Wir haben druckvoll agiert und den Gegner komplett eingeschnürt“, befand Karamatic. Damit liegt die JSG weiterhin auf Aufstiegskurs: Der Vorsprung auf Verfolger Bieberstein beträgt nun schon vier Punkte, obwohl Künzell bislang ein Spiel weniger absolviert hat. Die Gäste dagegen sind durch die Niederlage auf Rang drei zurückgefallen. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Alexander Eisfeld, Fynn Fladung, Malte Gensler, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 0:1 (24.), 0:2 (26. Foulelfmeter), 1:2 Schlotzhauer (55.), 2:2 Schramm (74.), 3:2 Wirch (75.)

JFV Fulda II - B-Junioren 0:2 (0:1)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 15.04.2018, 11:00 Uhr in der Johannisau

Alles im allem, ein verdienter Sieg im heutigen Spitzenspiel der Kreisliga gegen den JFV Fulda II in der Johannisau. Aus einer sehr guten Abwehr heraus gespielt, dann in der Offensive immer wieder mal Nadelstiche gesetzt und letztendlich mit den zwei Toren verdient das Ding nach Hause gespielt. Man muss allerdings zur ersten Halbzeit sagen, dass in einem einmaligen Patzer der Abwehr, wo Schlussmann Dominik Schlag im 1 gegen 1 Spiel, super reagiert hat, da quasi das Gegentor vermieden hat und so auch eventuell den weiteren Spielverlauf. Mitte der ersten Halbzeit hatte Künzell dann deutlich mehr Sicherheit gehabt und konnten besser nach vorne spielen. Kurz vor der Halbzeit fiel dann endlich der Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit hatte es Künzell auch ganz gut angestellt und nach einer viertel Stunde das Tor zum 2:0 gemacht. Danach war es ziemlich sicher, dass Künzell das Ding nach Hause schaukeln wird. Der JFV Fulda hatte dann in den letzten 10 Minuten noch mal aufs Gas gedrückt und was probiert. Aber auch da war Dominik Schlag, der heute einen guten Job machte, wieder zweimal zur Stelle und den Anschlusstreffer verhinderte. Mit ein bisschen weniger Eigensinnigkeit hätte Künzell zum Schluss auch noch das 3. oder 4. Tor schießen können. Daher war es heute eine verdiente Sache und die Tabellenführung wurde weiter bestätigt. (as/dz)

Es spielten: Jan Brähler, Alexander Eisfeld, Simon Füg, Malte Gensler, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Maximilian Schmidt, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 0:1 Gensler (36.), 0:2 Wirch (56.)

B-Junioren - JSG Dipperz/Dirlos 6:0 (2:0)

Spieltag der Kreisliga:
Sonntag, 08.04.2018, 11:00 Uhr in Bachrain

Schützenfest am Geisküppel. Im heutigen Derby fertigte Künzell mit einem 6:0-Kantersieg die JSG Dipperz/Dirlos ab und verteidigte so ihre Tabellenführung. (dz)

Mit 6:0 fertigte die JSG Künzell die JSG Dipperz/Dirlos im Derby ab und verteidigte so ihren Platz an der Tabellenspitze. Die Gäste dagegen rutschten auf Rang elf ab und stecken weiter im Abstiegskampf. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Es spielten: Jan Brähler, Erdem Durdu, Alexander Eisfeld, Fynn Fladung, Simon Füg, Laurenz Heinze, Leon Maierhof, Philipp Pappert, Tommy Schel, Dominik Schlag (T), Maximilian Schlotzhauer, Jannes Schramm, Adis Topal, Leon Wirch, Julius Zink

Torschützen: 1:0 Eisfeld (12.), 2:0 Durdu (40.), 3:0 Maierhof (46.), 4:0 Schlotzhauer (50.), 5:0 Schlotzhauer (64.), 6:0 Wirch (66.)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.