Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Ersten Wochen B1-Junioren

Ersten Wochen B1-Junioren

Trainingsbeteiligung sensationell - Strott 2.Coach

07.10.2020 - Die Nachwuchsfußballer der JSG Künzell haben die ersten Wochen in der B-Junioren-Verbandsliga hinter sich: Kürzlich gab es beim 5:2 gegen Ederbergland den ersten Sieg nach zwei Pleiten zum Start, das Team von Uwe Kreß hat aber noch viel Arbeit vor sich. Der Coach hat unterdessen Unterstützung bekommen.

„Man kann noch nicht sagen, wie stark die Klasse ist“, meint Kreß: Erst drei Spiele sind rum, doch die Entwicklung ist positiv. „Den Jungs macht es Spaß, die Beteiligung ist sensationell. Wir haben fast immer 15 bis 20 Leute im Training, das stimmt uns schon positiv“. Uns heißt in dem Fall Kreß und Torsten Strott, der seit Kurzem als zweiter Trainer bei den Künzeller B-Junioren tätig ist. „Bei 20 Jungs im Kader musste ich mir erstmal einen Überblick verschaffen. Andere Vereine machen das mit mehreren Trainern und das hat sich angeboten, weil er jahrelang im Jugendbereich gearbeitet hat und nach Künzell gezogen ist“, erklärt Kreß. Strott ist unter anderem Vorstandsmitglied der Trainervereinigung Fulda.

Gemeinsam haben beide die ersten Spiele (im Kreispokal war jüngst beim 1:3 gegen Petersberg im Halbfinale Schluss) genau beobachtet, dabei wurde unter anderem beim 0:7 gegen Marburg deutlich, dass der Kader zu großen Teilen aus dem jüngeren Jahrgang besteht. „Als hättest du gegen eine Seniorenmannschaft gespielt“, erinnert sich Kreß zurück und merkt an, dass es noch an Aggressivität, Durchsetzungsvermögen oder Cleverness fehlt: „Wir müssen wegkommen von dem Jugendlichen und erwachsen werden“. Doch dafür ist die Entwicklung da – und bisher steht die JSG ja über dem Strich. „Wir müssen drei Teams hinter uns lassen“, weiß der Trainer, dann ist der Klassenerhalt am Ende geschafft. Als nächstes wartet am 17. Oktober das Heimspiel gegen den 1.FC Schwalmstadt, der auch oben mitspielen dürfte. Dafür erhofft sich Kreß Mut von seinen Jungs und die Rückkehr von Kapitän Fabio Diegelmann, der aktuell verletzt ist. (Quelle: kuenzell-aktuell.de »)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.